4-Tagesseminar "Die nationalen Expertenstandards in der Pflege" (w/m) - als Inhouse-Workshop

4-Tagesseminar "Die nationalen Expertenstandards in der Pflege" (w/m) - als Inhouse-Workshop

992,00 €

792,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar

Beschreibung

Bei Bestellung bitte bei Menge 5 (mind. 5 Teilnehmer) mit dem ausgewiesenen Preis pro Teilnehmer und Zahlungsart "Rechnung" angeben!

Die Teilnehmerzahl beim Workshop gilt für eine Betriebsstätte und mit Buchung der 5 Teilnehmer entsprechend "unbegrenzt"!


Zielgruppe

Mit dem Fortbildungsprogramm „nationale Expertenstandards“ werden Pflegekräfte in Einrichtungen der stationären Altenhilfe und aus stationären und ambulanten Gesundheitseinrichtungen angesprochen.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...

  • kennen die Inhalte der national verabschiedeten Expertenstandards des DNQP
  • frischen Grundlagenwissen auf
  • sind in der Lage die individuelle Situation der Pflegebedürftigen mittels Screening-Verfahren bzw. Assessments einzuschätzen
  • sind befähigt einen individuellen Maßnahmenplan mit den Pflegebedürftigen zu erstellen
  • bieten den Pflegebedürftigen individuelle Unterstützung
  • erwerben die Kompetenz Pflegebedürftige und deren Angehörige individuell zu beraten

Lehrgangsinhalte

Das Fortbildungsprogramm „nationale Expertenstandards“ ist modular aufgebaut, dabei wird theoretische Grundlagenwissen sowie praxisbezogene Fach- und Methodenkompetenz vermittelt.

Tag 1:

1.1 Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege

1.2 Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege

Tag 2:

2.1 Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen

2.2 Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen

Tag 3:

3.1 Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

3.2 Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Tag 4:

4.1 Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

4.2 Expertenstandard Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege

Vorstellung der Standardaussage, des Qualitätsniveaus und des Expertenstandards, Erläuterung der Standardkriterien und deren Kommentierung, Risikogruppen und Risikofaktoren, Instrumente zur differenzierten Einschätzung bzw. Assessments, allgemeine und spezifische Interventionen und Maßnahmen, Patientenedukation: Information, Beratung, Schulung der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen, Dokumentationsanforderungen und Evaluation in der Praxis, Erörterung der Pflegetransparenzfragen (PTVA/PTVS) zum Expertenstandard.

Dauer

4 Tage mit insgesamt 32 Unterrichtseinheiten.

Zertifikat

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Zurück zu Seminare